Ringgröße ermitteln

Bestimmen sie schnell und einfach Ihre Ringgröße.

In Deutschland werden zwei unterschiedliche Größenangaben für Ringe verwendet.

Als Ringgröße wird der innere Umfang (Umfanggrößen wie 50 - 52 - 54 - 56 - 58 - 60 usw.) oder aber der Innendurchmesser (Durchmessergrößen wie 15 - 15,5 - 16 - 16,5 usw.) des Ringes angegeben.
Die Angabe des Umfanges ist wesentlich genauer als die Angabe des Durchmessers.
Deshalb werden die Ringgrößen bei uns ausschließlich als Umfanggrößen angegeben!

Damit Sie viel Freude an Ihrem neuen Ring haben, ist die richtige Ringgröße entscheidend.
Ein Ring sollte immer gut passen. Erstens ist dies wichtig für den Tragekomfort, und zweitens können Sie ihn dann nicht so leicht verlieren. Daher sollten Sie vor einem Kauf stets die optimale Größe ermitteln.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie beide Größenmaße ermitteln können.

So ermittlen Sie Ihre Ringgröße

LINK: Ringgröße messen oder Schablone downloaden



Gerne können Sie auch ein Ringmaß bei uns anfordern:
Sie können bei uns gegen einen Unkostenbeitrag von EUR 3,90 (inkl. Zusendung) ein Ringmaß anfordern, mit dem Sie die Ringgröße exakt bestimmen können. Diese Kosten schreiben wir Ihnen beim Kauf eines Ringes gut. Das Ringmaß können Sie einfach unter folgendem Link per Email bei uns bestellen.

Ermitteln sie Ihre Ringgröße schnell und einfach mit dem Multisizer

LINK: Ringmaß bestellen

Folgendes gilt es noch zu beachten:

  • Die Finger der linken und rechten Hand sind meist unterschiedlich dick, deshalb sollten Sie auch genau den Finger messen, an dem Sie den Ring tragen möchten.
  • Ihre Ringgröße ändert sich im Verlauf des Tages. Finger sind abends meist dicker als morgens.
  • Die Ringgröße ändert sich auch im Laufe Ihres Lebens. Vertrauen Sie deshalb möglichst nicht auf eine vor langer Zeit ermittelte Größe.
  • Finger sind im Sommer gewöhnlich dicker als im Winter. Je höher die Temperatur, desto dicker die Finger.
  • Breite Ringe müssen oft etwas größer sein als schmale Ringe.